Black Mamba – Ein faszinierendes Buch von Fred Mast

Reading Time: 5 minutes

Die Macht der Imagination – Das Buch Black Mamba ist eine Offenbarung

Ein Buch von Fred Mast – ein Muss für Coaches und Therapeuten

Warum das Buch ausgerechnet den Titel Black Mamba trägt, erfahren die Leser im ersten Drittel. Und das ist eine Überraschung, die ich Ihnen, liebe Leser nicht verwehren möchte. Deswegen dürfen Sie es selbst herausfinden.

Ich kam auf das Buch durch einen Aufruf bei Facebook: Jemand fragte, wer sich für Psychologie und für die Imagination interessierte. Nun, als kreative Autorin, Bloggerin, Coach und Mutter fühlte ich mich sofort angesprochen und meldete mich.

Haus auf dem Kopf/Pixabay.com

Ein Haus auf dem Kopf verursacht Schwindel-Gefühle (Foto: Pixabay.com)

Bonanza und andere Erinnerungen

Bereits zu Beginn der Lektüre durfte ich lachen und war sofort Feuer und Flamme. Fred Mast schaffte es, mit seinen Vergleichen und persönlichen Erfahrungen mich sofort zu ködern und nicht mehr loszulassen. Trotz vieler Statistiken, wissenschaftlicher Thesen und Erwähnung von Studien wurde ich nicht eine Minute gelangweilt. Auch wenn ich manche Passagen zwei Mal lesen musste, weil sie so komplex waren.

Meine Aufmerksamkeit driftete öfters ab, nicht weil ich mein Interesse verlor, sondern beging, Parallelen zu meinem eigenen Leben zu ziehen. Ich stellte mir viele Fragen, wie zum Beispiel die, wie ich mich wohl als Baby gefühlt haben musste, als ich die erste gravierende Erfahrung meines Lebens machte: Als man mich durch einen Kaiserschnitt aus der mütterlichen Sicherheit in den kalten und hellerleuchteten Kreissaal holte.

Amüsiert erinnerte ich mich sogar an eine Begebenheit, die ich mit Anfang 20 erfahren durfte: Ich war damals mit meiner Freundin in den USA und wir besuchten den Drehort der Serie Bonanza. Als Teenager waren wir beide absolute Fans dieser Serie und schwärmten für die Pondarosa-Brüder.

An dem Drehort befand sich ein Haus, das auf den Kopf gestellt war. Alles war verkehrtherum gebaut, alles stand Kopf. Die Tische, Stühle, Schränke und Leuchten hingen von der Decke herunter, die Fotos waren kopfüber aufgehängt.

Neugierig betraten wir diese Hütte, die auch auf dem Dach stand und erlebten etwas unfassbares: Obwohl die Erde und die Stockwerke eben waren, nichts wackelte oder schwankte, fingen wir selbst zu schwanken an, so als ob wir auf einem Kreuzfahrtschiff mit Windstärke 12 waren. Eine leichte Übelkeit überkam uns und wir mussten das Haus schnell verlassen.

Kindheit

Während der Lektüre fiel mir auch ein, was ich als Kind im Vorschulalter erlebte: Als ich lernte, alleine über die Straße zu gehen, tat ich mir sehr schwer. Ich konnte die Geschwindigkeit der Autos nicht einschätzen und musste es immer wieder üben. Einmal wäre ich sogar fast überfahren worden.

Ich verstand während meiner Lektüre: Es sind auch unsere vielseitigen Erfahrungen, die eine große Rolle in Bezug der Imagination spielen.

Der Aha-Effekt

Ich habe viele Jahre nicht mehr an dieses Erlebnis im Pondarosa-Haus in den USA gedacht, obwohl wir uns damals fragten, warum es uns so erging.

Als ich das Buch über die Macht der Imagination las, bekam ich auf diese Frage endlich eine Antwort.

Fred Mast bringt noch viele weitere Beispiele aus dem Leben und auch dem Alltag, die uns erfassen lassen, warum wir manches so wahr nehmen, wie wir es gerade tun. Er gibt uns ebenso Antworten auf Fragen, die wir uns noch nicht gestellt haben, wie zum Beispiel, ob Insekten etwas wahrnehmen können (macht es sie dann irgendwie menschlicher?), oder warum es den Menschen schummrig wird, sobald sie “Schwerelosigkeit”erfahren.

Gehirn, Wirklichkeit und Träume

Haben Sie schon einmal einen Musiker gefragt, ob er im Gedanken sein Konzert einmal oder mehrfach durchgeht? Oder haben sie sich jemals überlegt, ob der Profisportler seinen Sprung nicht nur in der Praxis übt, sondern auch immer wieder im Kopf durchspielt?

Wie kann das alles zusammen hängen? Ist es tatsächlich möglich, uns und unsere Fähigkeiten dadurch zu verbessern, in dem wir uns das, was wir tun möchten, immer wieder vorstellen? Oder: Müssen wir dabei die Fähigkeit wenigstens einmal probiert haben oder könnte ich mir tatsächlich vorstellen, einen Stabhochsprung wie ein Profi zu machen und es danach auch erfolgreich tun?

In welcher Geschwindigkeit tun wir Dinge im Kopf, die wir in der Praxis schon mal geübt haben?

 

Der Coach und der Therapeut können lernen

Stellen Sie sich vor, Ihr Coachee hat einen Traum, den er verwirklichen möchte oder Ihr Patient kommt mit einer Angststörung, die es zu beseitigen gibt. Im Buch Black Mamba von Fred Mast können Sie Antworten und neue Wege finden, wie Sie mit Ihrem Klienten/Patienten arbeiten können. Was könnte wirken und was wäre vertane Zeit?

Können wir Träume tatsächlich in die Realität umsetzen? Oder sind Träume wirklich nur Schäume?

Ticken Kinder anders? Sind Computerspiele wirklich gefährlich?

Können wir unsere Kreativität “üben” und verbessern?

Her werden viele Fragen aufgeworfen und beantwortet (soweit die Antworten vorliegen).

Das herausragende an Fred Masts Buch ist, dass die Dinge, über die er schreibt, wissenschaftlich fundiert und untersucht worden sind. Er erwähnt aber auch das, was noch zu prüfen ist.

Besonders treffend ist folgendes Zitat:

“Die Fantasie ist nicht der Gegenspieler der Realität.

Sie agiert nicht wie ein böser Dämon, der uns falsche Schlüsse ziehen lässt.

Ganz im Gegenteil. Unsere Realität ist auf die Fantasie angewiesen und von ihr geprägt”

(Black Mamba, Fred Mast – Heine Verlag)

 

Höchstaktuell

Gerade Heute, in Zeiten der Corona-Pandemie und der Spaltung der Gesellschaft empfinde ich das Fachbuch von Fred Mast als einen der wichtigsten Schlüssel zur Veränderung unserer Denkweisen.

Auch für Lehrer, Autoren, Filmemacher, Mütter, Teamleiter und alle anderen, die die Welt ein bisschen verändern wollen, ist Fred Masts Werk eine Offenbarung. Und ein Schritt in Richtung Motivation und Kreativität, wenngleich es keine “leichte” Lektüre ist, die man so nebenbei liest.

Dieses Buch hat meine absolute Empfehlung.

 

 

(Foto: Heine Verlag)

 

 

Aufrufe: 25

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.