Neue Wege in die Selbständigkeit

, ,
Reading Time: 14 minutes

Es läuft gerade gar nicht…

Arbeitslosigkeit, Frührente, Elternzeit, Rente ohne Mittel, Burnout… Es gibt viele Gründe, die uns aus der Bahn werfen und auch den Fluss des Lebens zu stoppen drohen.

Aber ist es wirklich ein Stop auf Dauer? Bedeuten diese und noch viele andere Schicksalsschläge für uns zu verzagen, aufzugeben und liegen zu bleiben?

 

Scheitern ist für Anfänger

Wir dürfen kurz ausruhen, wenn wir gescheitert sind. Das ist sogar wichtig. Wer fällt, darf hinsehen, warum er gefallen ist. Die Frage, die wir uns dann stellen dürfen, sogar sollen, ist: Sind wir wirklich gescheitert? Und was bedeutet das Scheitern für uns?

Wer so viele Erfahrungen wie ich sammeln durfte, hat auch gelernt, dass wir im Leben definitiv öfter fallen als nur einmal. Aber jedes Fallen und jedes Aufstehen bedeutet für uns, dass wir dazugelernt haben.

Wir haben eine neue Erfahrung gesammelt, einen neuen Meisterbrief im Leben erhalten. Für mich gibt es kein Scheitern, nur Lernen!

(D)eine Heldenreise

Joseph Campbell hat als erster geprüft und gefunden, was Geschichten bemerkenswert und spannend machte. Er untersuchte bekannte Mythen und fand deren Erfolgsrezept: Das Prinzip der Heldenreise (externer Link hinterlegt). Dieses Prinzip der Heldenreise ist es auch, das Bücher und Filme wie Herr der Ringe, Star Wars, Harry Potter, Spiderman und viele andere berühmt und beliebt machte.

Aber was hat die Heldenreise mit dem richtigen und vor allem mit Ihrem persönlichen Leben zu tun?

Viel! Erheblich mehr, als Sie denken!

 

Ihre Aufgabe

Wir nehmen nun zwei beliebige Geschichten zweier realer Personen, die Sie, liebe LeserInnen wertschätzen und für deren Werke Sie diese besonders bewundern. Möglicherweise ist der eine Ihr Mentor, Lieblingsautor oder Schauspieler und der andere ein Musiker, ihr bester Kumpel, Ihre Mutter oder oder… .

Und nun recherchieren Sie bitte einmal jeweils deren Lebenswege. Es ist wichtig, zwei Personen in den Fokus zu nehmen, damit Sie sie vergleichen können. Was erkennen Sie? Finden Sie Muster?

Wenn wir die Heldenreise nun auf unser eigenes Leben übertragen, entdecken auch wir Momente, in denen wir wider Willen zum Helden und auf Reisen geschickt wurden.

Sie finden bei sich keine Parallelen? Ich unterstütze Sie: Können Sie sich an die erste Begegnung von Harry Potter mit der Magie erinnern? Oder daran, wie Luke Skywalker durch einen Schicksalsschlag dazu gezwungen wurde, seine gewohnte Umgebung zu verlassen?  Dann finden Sie auch Ihre “HeldInnen-Momente”, wenn Sie genauer hinsehen.

Der Wendepunkt

Wie ergeht es Ihnen gerade, weil Sie beispielsweise arbeitslos geworden sind, oder weil das, was Ihnen vorher als DIE Lebensaufgabe erschien oder Ihnen Sicherheit bot, nun wegfällt?

Sie wurden in die Arbeitslosigkeit, (Früh)Rente oder in Elternzeit “verbannt”? Da war jemand, der Ihnen jede Sicherheit und die Momente der Wertschätzung, die von Außen kommen, entzogen hat? Ihre Komfortzone befindet sich nicht mehr am gewohnten Platz. Und nun haben Sie die Wahl: Liegen bleiben und verhungern oder durchatmen und neu durchstarten.

Als Coach für Stressmanagement und Burnoutprävention weiß ich genau, was in Ihnen vorgeht: Sie sind im “Säbelzahntiger-Modus”: Ihr Dorf wurde angegriffen, Ihr Körper geht in den Stress-Modus: Kämpfen, weglaufen oder Tot-Stellen sind jetzt die Optionen, die er kennt.

 

Für Sie ist nun eine einzige erste Handlung wichtig: Tief durchatmen! Bitte in den Bauch ein und ausatmen. Einen ruhigen Rhythmus dabei finden Sie, in dem Sie beim Einatmen bis sechs zählen (am besten bis acht) und beim Ausatmen genau so in die Zählung gehen. Warum das hilft? Im Panik-Modus befinden Sie sich in der Flachatmung. Damit können Sie am besten weglaufen oder kämpfen. Nur: In Ihrer jetzigen Situation ist das alles andere als hilfreich, denn wir sind einige Tausend Jahre später, der Säbelzahntiger hat andere Formen angenommen (Agentur für Arbeit, Vermieter, Finanzamt…) und frisst uns auch nicht. Und wenn Sie heute Ihren Vermieter angreifen, hat das höchstens eine Anzeige oder schlimmstenfalls Freiheitsentzug gem. Strafgesetzbuch zur Folge.

Sie dürfen jetzt ruhig werden: Sie sind nun an einem Wendepunkt in Ihrem Leben angekommen, an dem Sie sowohl Ihre Intuition (Bauchgefühl) als auch Ihr Gehirn benötigen. Ruhig atmen und den Kampfmodus einzustellen, sind die ersten Schritte gegen Kopflosigkeit.

 

Es ist Zeit aufzubrechen

Für Sie wird es nun Zeit, zu erkennen, dass Sie ein Held sind. Der Held Ihres eigenen Lebens!

Prüfen Sie, was Sie schon immer begeistert (hat). Überdenken und verwerfen Sie alte Glaubenssätze: Arbeiten darf auch Spaß machen und leicht von der Hand gehen! Kennen Sie den Satz unserer Mütter und Großeltern noch? “Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!”

Ich bin provokant und sage: “Die Arbeit ist mein Vergnügen!”

Ich kann und werde Ihnen definitiv nicht sagen, was Sie tun sollen. Die Entscheidung treffen immer noch Sie in Ihrem Leben!

Ich darf mit Ihnen aber meine persönlichen Erfahrungen teilen und Sie ein bisschen auf meine Heldenreise mitnehmen. Das tue ich genauer Ende Dezember, wenn ich eine Zoom-Veranstaltung dazu anbiete (abonnieren Sie meinen Newsletter, dann sind Sie immer auf dem aktuellen Stand).

Wenn ich es aber in der Kürze bieten darf, dann tue ich es jetzt und hier:

Ich habe nach meinem Geschäfts-Absturz durch die Covid 19 Regressionen im letzten Jahr für mich nun das MLM entdeckt. Ich kam dazu, wie die Jungfrau zum Kinde. Oder mit der Brille der Heldenreise gesehen: Mir wurde der Kelch angeboten, mit dem ich Heilung erfuhr und meine Heldenreise weiter gehen durfte: Der Healy. (interner Link)

Was ist geschehen?

Als ich nach dem Kampf mit dem ersten Monster auf meiner Reise im letzten Jahr dem Covid-Virus erlag und noch im März diesen Jahres an den Folgen litt, wurde mir das Elixier angeboten, das mir half und mich wieder stärkte. Mit dem Healy begleitete ich mich selbst (denn ich war ohnehin durch die Isolation auf mich allein gestellt). Mit der Unterstützung meiner neuen Superkraft konnte ich Symptome wie Haarausfall, Bluthochdruck, Erschöpfung und Körperschmerzen nicht nur in den Griff bekommen, sondern auch zum großen Teil beseitigen. (Erst letzte Woche entschied meine Hausärztin, dass mein Blutdruck vorbildlich war. Und diese Aussage hatte ich seit meinem Burnout nicht mehr von ihr!)

Dieses Erlebnis war dann für mich der Einstieg ins MLM-Business.

 

Ein schlechter Ruf

Warum MLM? Das hat doch einen schlechten Ruf?!

Ich hatte ein Gerät gefunden, mit der Technik der Zukunft, das auch noch funktioniert und wollte es weiter vermitteln.

Und hier sehen wir nun die Besonderheiten des MLM: Ich darf etwas, wovon ich begeistert bin, weiter empfehlen, habe Freude dabei, weil ich dahinter stehe (Authentizität!) und verdiene auch noch Provision dabei.

“Wie geil ist das denn?” frage ich Sie!

Ist das wirklich so einfach? Oder alles nur Lug und Betrug?

Darf es auch ein bisschen mehr sein?

So simpel wie es klingt, ist es allerdings nicht! Und hier kommen wir zum den Knackpunkt und dem Grund, warum MLM (Multilevelmarketing) so einen schlechten Ruf besitzt.

Den Menschen wird oft das Paradies auf Erden versprochen und zwar in kürzester Zeit mit wenigstem Aufwand. Aber jetzt kommt die knallharte Wahrheit, denn ich bin ehrlich zu Ihnen: NEIN! Es ist NICHT so einfach, denn aller Anfang ist schwer. Dieser Spruch stimmt! Kein Preis ist ohne Fleiß zu erlangen. Auch mit dem MLM/Networkmarketing fliegen einem nicht die Brathähnchen in den Mund.

Hermann Scherer sagte sogar in einem seiner Vorträge: “Die ersten zwei Jahre frisst Du Scheiße”, aber danach trinkst Du Champagner, wenn Du es durchgezogen hast. Das Durchziehen ist dann die Herausforderung.

Nun, im MLM kann es  tatsächlich sein, dass Sie nur im ersten Jahr “wie blöde rackern” und im zweiten Jahr wirklich gutes Geld verdienen. Das geht, wenn Sie richtig gut sind und ein engagiertes Team hinter sich haben.  Aber es lohnt sich und wenn Sie es auch noch schaffen, sich dabei ein GROSSES Team mit Qualität aufzubauen, sichern Sie sich ein passives Einkommen für die Zukunft. Denn MLM funktioniert nur mit Teamwork.

Nicht das Schnelle Geld (in Form von “Quick and Dirty”) bringt Ihnen in diesem Business Erfolg, sondern die Fähigkeit, ein motiviertes Team um sich herum aufzubauen, mit dem Sie die nächsten Jahre Ihres Lebens Geld verdienen wollen. Ich betone “MIT DEM” und nicht durch das! Man möge hier bitte auf die genaue Wortwahl achten, diese ist mir besonders wichtig.

Selbständigkeit mit Rahmenbedingungen

Das MLM ist eine Methode, in die Selbständigkeit zu gehen, ohne aber dabei wirklich für alles Selbst und ständig zuständig zu sein.

Hier habe ich ein paar Vorteile angeführt:

  1. Das Produkt existiert bereits und hat sich schon mehrfach (optimaler Weise millionenfach) weiter verkauft. Sie brauchen also kein Produkt zu erfinden oder Pakete zu schnüren.
  2. Sie bekommen für Ihre SoMe-Kanäle hochklassige Fotos und Flyer kostenlos zur Verfügung gestellt, passend zu den Produkten, die Ihnen am Herzen liegen.
  3. Manchmal ist es auch möglich, sich für eine LandingPage eintragen zu lassen (gegen kleines Geld), damit Sie keine extra-Website generieren müssen um sichtbarer zu werden.

Und wenn Sie in einem richtig guten Team gelandet sind, erhalten Sie kostenlose Schulungen von Sponsoren zu den Produkten und deren Erfahrungen und möglicherweise sogar noch mehr Insider-KnowHow, wenn Heilpraktiker und Spezialisten dabei sind (bei Healy beispielsweise hat unser eigenes Team sogar eine eigene großartige Plattform mit Videos und mehr).

Unternehmensgründung und Teamaufbau

Sie dürfen im MLM Ihr volles Potential entwickeln und quasi ein eigenes kleines Unternehmen gründen, mit dem Sie Geld verdienen. Zu Beginn sind Sie natürlich noch selbst sehr aktiv, denn das MLM funktioniert nur, wenn Sie ein gutes Team und optimaler Weise auch einen eigenen Kundenkreis aufgebaut haben und Vorreiter sind.

Hierbei ist meines Ermessens nach vor allem zu Beginn darauf zu achten, dass Sie nur Menschen als Partner oder Member aufnehmen, die NICHT in Ihrer Familie oder im Freundeskreis sind. Warum? Die Familie ist uns zu nah, hat möglicherweise Bedenken und die Freunde fühlen sich manchmal gedrängt oder verpflichtet. Gehen Sie bewusst nach Außen. Wenn später ein Familienmitglied oder ein Freund dazu kommen möchte, dürfen Sie diese natürlich immer gerne dazu holen, in Ihr Boot. Aber erst dann und nur wenn Sie es für richtig halten.

Beginnen Sie also da, wo Neutralität herrscht. Fragen Sie sich bei der Akquise von neuen Partnern dabei immer: Würden Sie diesen Menschen zu Ihrem Geburtstag einladen, Ihrer Familie vorstellen oder sich vorstellen können, eine Weltreise mit dieser Person zu unternehmen (Ich erinnere Sie, Sie gehen auf Ihre persönliche Heldenreise!). Schließlich geht es um Schwingungen und Frequenzen in unserem Business (als Healy-Nutzerin erzähle ich Ihnen gerne separat mehr dazu). Wir wollen positive Energie, denn diese schwingt hoch und bringt Erfolg. (Erfahrungswert!). Lachen und Freude dabei zu haben ist nicht nur erlaubt, sondern definitiv erwünscht!

Reisevorbereitungen

Wenn Sie ins MLM einsteigen, dann dürfen Sie viele Fragen stellen. Fragen Sie, wenn Sie unsicher sind! Fragen Sie Ihrem Sponsor Löcher in den Bauch, schauen Sie sich Informationsmaterial vorher an, machen Sie sich Notizen, sehen Sie sich die Website Ihres neuen Business-Partners genau an. Denn das Unternehmen, mit dem Sie einen “MLM-Bund” eingehen, ist Ihr neuer Partner, optimaler Weise ein Leben lang und möglicher Weise sogar auch für Ihre Nachkommen (Hier ist die wichtigste Information: Bei manchen Unternehmen ist es so, dass Sie das, was Sie aufgebaut haben, weitervererben können!).

Ich selbst habe beim Einstieg ins Healy-Business sechs geschlagene Wochen damit verbracht, bei jedem Webinar und Team-Call per Zoom anwesend zu sein, jedes Video zu konsumieren, das ich finden konnte, jeden Flyer zu suchen, der mir prägnante Informationen bot und zusätzlich mit dem Gerät an mir selbst zu experimentieren.

Jetzt bin ich soweit, mir ein zweites Bein aufzubauen, mit dem ich die Dinge ergänzen kann, die mir der Healy nicht zu 100 Prozent abdecken kann. Und: Ich werde die gleiche Arbeitsweise nun mit Zinzino angehen, das ich neu in mein Portfolio aufgenommen habe.

Ich nehme mir die Zeit dafür, da ich weiß, dass nicht nur ich davon profitiere, sondern auch mein zukünftiges Team. Mein neuer Sponsor tut mir heute schon leid (Grinsesmilie).

Wer sich für den Einstieg ins MLM mit einem ganz hervorragendem Nahrungsergänzungsmittel interessiert, ist eingeladen, mit mir das neue Team zu gründen. Wer lieber mit dem Healy arbeiten will und mit Frequenzen und Schwingungen sein Leben bereichern möchte und seine Gesundheit fördern will, darf es natürlich auch! Hier habe ich bereits ein großes Team aufgebaut, das sich gegenseitig unterstützt.

Aber ich betone auch: Ich nehme nur engagierte Menschen mit Herz und Verstand in mein Team, egal bei welchem Unternehmen. auf. Nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf.  

Meine Empfehlungen für Sie

Prüfen Sie grundsätzlich immer: Fühlt es sich für Sie authentisch an, in das Unternehmen Ihrer Wahl einzusteigen?

Haben Sie ein gutes Gefühl dabei, die Produkte weiter zu empfehlen? Unterstützt Sie Ihr Sponsor auf Ihrem Weg? Schließlich würden Sie auch kein Lokal weiterempfehlen, wenn es dort nur mieses Essen, schlechte Beratung und unfreundliche Kellner gibt.

 

Ein eingeschworenes Team – Partnersuche

Gemeinschaftsgefühl und Zusammenhalt sind gerade in diesen Zeiten ein seltenes Schauspiel geworden. Mit Covid 19 und den politischen (Fehl)Entscheidungen haben Zwietracht und Unsicherheiten Disbalancen und Instabilität in unser Leben gebracht.

Mit einem MLM/Networmarketing haben wir die Möglichkeit und Gelegenheit, die Menschen in unser Leben herein zu lassen, die ähnlich oder gleich ticken und deren Blase identisch zu unserer ist.

Hier können wir uns eine neues Imperium erschaffen, mit Gleichgesinnten, die ein ähnliches Ziel wie wir haben. Unsere Heldenreise ist eindeutig!

Was ist Ihr Ziel?

Bei mir ist es die ganzheitliche Gesundheit und das Stressmanagement. Deswegen habe ich mich für zwei Unternehmen entschieden, die sich für mich gut anfühlen.

Für Sie mag es vielleicht der Healy, ein anderes Nahrungsergänzungsmittel, Kaffee, ein Thermomix oder gar Pflegeprodukte sein. Der Markt ist groß, größer als Sie annehmen.

Wenn Sie an meinem Zoom-Webinar zum Thema MLM Ende Dezember teilnehmen, werden Sie sicher mehr erfahren. (Lesen Sie meinen monatlichen Newsletter, dann sind Sie sofort auf dem Laufenden, wann Webinare von mir und auch von meinen Kooperationspartnern stattfinden)

 

Die Basis ist Ihr Team – Ihr Team ist Ihre Basis

Bilden Sie Ihr Team in der Basis stabil. Beginnen Sie langsam und klar. Arbeiten Sie zusammen und achten Sie auf Qualität. Denn der Fisch stinkt immer vom Kopf.

Je mehr Wissen und Stabilität Sie selbst haben und weiter geben, desto besser wird Ihr kleines Imperium und desto stabiler wird der Aufbau und der Zusammenhalt im Team.

Denken Sie immer daran: Ein fauler Apfel im Korb versaut auch alle anderen Äpfel. Und deswegen ist es wieder einmal wichtig, dass Sie sich selbst regelmäßig erinnern: Wollen Sie mit Ihren Mitgliedern etwas Großes schaffen, dann seien Sie selbst Vorbild und nehmen Sie nur Menschen ins Team, die Sie auch rein nehmen möchten.

Ihre Heldenreise beginnt

Sie suchen noch einen Mentor? Ich biete Ihnen die Möglichkeit, mit mir den Einstieg zu wagen. Ich nehme Sie gerne an die Hand und gebe Ihnen die Erfahrungen meiner Sponsoren, meine eigenen Erfahrungen und meinen (hohen) Anspruch weiter.

Hier finden Sie noch einen Video-Beitrag zum Thema “Sponsorencheck” mit Martina Schöne und mir. (Klicken Sie auf das “Hier“)

 

 

 

Fotos: Pixabay und Healy GmbH

 

Aufrufe: 81

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.