Ich höre dich – ich verstehe dich nicht

Reading Time: 4 minutes

Ich bin eine Frau – ich kommuniziere anders

Mein Partner spricht mit mir. Er sagt etwas und wenn es bei mir ankommt, klingt es wie “Lass mich momentan in Ruhe, ich bin mies drauf”, oder wie “Jetzt nicht. Irgendwann vielleicht!”

Also denke ich: Okay, er ist schlecht drauf, ich versuche es ein anderes Mal.

Die Ironie: Das hat er eigentlich so nicht gesagt, musste ich letztens feststellen. Denn er sagt: Lass mich in Ruhe mit dem Thema, was gleichbedeutend ist mit “Ich will darüber nie reden, außer ich spreche es von mir aus vielleicht irgendwann mal an – wahrscheinlich aber nicht!” Oder er sagt: ” Jetzt und auch in Zukunft nicht!”

Wer kennt solche Situationen nicht? Wie möchten etwas loswerden, formulieren es und der andere “blafft” zurück. Ich denke, vor allem Frauen kennen solche Situationen.  Dabei “blaffen” Männer öfters zurück. Ich glaube, dass es der “Höhlenmensch-Dialekt” ist. Also der, von den männlichen Höhlenmenschen.

 

Kommunikation zwischen Mann und Frau

Die Kommunikation zwischen Frau und Mann ist tatsächlich eine der schwierigsten Interaktionen in unserem Leben, die es gibt. Mann ist kurz und prägnant, Frau will diskutieren, erörtern, nach Gefühlen suchen, verstehen, Kompromisse schließen, disputieren … .Okay, hier höre ich auf, sonst wird das Kapitel zu lang – nehmen Sie es bitte als eine Auswahl unendlicher Motivationen, die Frauen bei der Kommunikation haben.

Dazu kommen noch Faktoren wie Umwelt, Hormonstatus und mögliche Erziehungsprobleme, die im Kopf von Frau herumschwirren. Nicht immer wollen wir lange diskutieren (ja, liebe Mitmenschen, woher soll man dann wissen, was jetzt Frau will? Diskutieren, erörtern oder einfach nur ein Ja oder Nein?) Bitte fragen Sie mich nicht, woran man es merkt, dass Frau nur eine kurze Antwort wünscht, wenn sie es nicht sagt.

Die andere Sache ist: Wenn sie nur ein Ja oder ein Nein wollte, kann sie es auf Dauer auch akzeptieren? Frau ist schließlich Frau und ändert selbst manchmal und vielleicht auch nur zu oft ihre Meinung.

 

 

Fragen Sie mich bitte nicht

Die Antwort auf Ihre Frage ist klar: Frauen verstehen sich manchmal selbst nicht, vielleicht sind sie auch hi und da mal inkonsequent oder haben einfach nur ihre Tage oder sind in den Wechseljahren …

Wir Frauen brauchen von Ihnen, liebe Herren, klarere Aussagen wie “ich will nicht darüber reden” oder “nicht jetzt”. Weil das nämlich in frauisch übersetzt heißen könnte: Versuche es später nochmal.

Ich weiß, jetzt kommt eine schwierige Aufgabe auf Sie zu, liebe Herren zu: Hören Sie uns zu und versuchen Sie Ihre Anliegen zu übersetzen. Sie sind Fußball-Fan? Okay, dann nehmen Sie eine gelbe und eine rote Karte, besprechen deren Bedeutungen mit ihrer Partnerin, die angeblich nie zuhört und verwenden diese. Oder finden Sie gemeinsam mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner eine andere Lösung. Wichtig ist: Schweigen ist in einer Beziehung nicht Gold, sondern verursacht genau das Gegenteil, was man sich wünscht: Missverständnisse, Frustration und unterdrückte Gefühle werden irgendwann zur Bombe, die explodiert und eine Beziehung zerstört.

 

 

Sie halten das Ganze für ein Gequassel?

Fragen Sie sich, wie die Kommunikation in Ihrer Partnerschaft läuft. Fragen Sie Ihren Partner/ Ihre Partnerin. Sind schon Missverständnisse vorgekommen und haben sich manifestiert? Dann los! Finden Sie eine Lösung, bevor der große WUMS kommt und Sie am Ende alleine dastehen und nichts mehr nachvollziehen können.

Sie können das nicht alleine? Es gibt in Deutschland viele Paartherapeuten, die sich auf das Gebiet der Beziehung spezialisiert haben. Suchen Sie gemeinsam nach einem, der Ihnen beiden sympathisch ist.

Sie sitzen noch hier? Jetzt ab zum Gespräch…

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.