Hyla – Förderfähigkeit für Unternehmen

Reading Time: 2 minutes

Dieser Beitrag ist von Raimund Woitkowiak, Bezug nehmend auf die aktuellen Förderungen für Luftreinigungsgeräte.

Zum Hyla und dessen Leistungen lesen Sie bitte meinen persönlichen Erlebnisbericht im Blogbeitrag vom 20. März 2021 in der Kategorie Alternative Heilmethoden / Ganzheitliche Gesundheit.

Der Hyla ist eines der besten Luft-und Reinigungsgeräte

Nutzen Sie die Förderungen, die es für Luft und Reinigungsgeräte aktuell bis zum 30.6.2021 noch gibt.

Gefördert werden Betriebe, die im Jahr 2021 im Vergleich zu 2019 mindestens 30% Umsatzrückgang haben.
Verglichen wird Monat für Monat (Januar 2019 mit Januar 2021, Februar 2019 mit Februar 2021, usw.).

Bei einem Umsatzrückgang von über 30% gibt es eine Förderung von bis zu 40% des Kaufpreises. Ab 70% Rückgang gibt es bis zu 90% Förderung.

Förderungen – Nur noch bis zum 30.06.2021

Die aktuelle Förderung läuft bis zum 30.06.2021, das heißt, dass der Kauf bis zum 30.06.2021 abgeschlossen sein muss. Entscheidend ist das Rechnungsdatum.

Sie als Kunde/Betrieb müssen diese Förderung vorab mit ihrem Steuerbüro abklären!

Wir als HYLA Consultant Vertrieb Woitkowiak geben keine steuerrechtliche Auskunft bzw. beraten nicht steuerlich. Der Antrag zur Förderung muss ebenso über Ihr Steuerbüro erfolgen.

Wird nur in Deutschland gefördert?

Ja, diese Überbrückungshilfe sowie Förderung der mobilen Luftreinigungsgeräte gilt vorerst nur für alle
deutschen Firmen.
Die Überbrückungshilfe III erstattet die monatlichen Fixkosten in Höhe von:

90% der Fixkosten bei mehr als 70% Umsatzeinbruch
60% der Fixkosten bei Umsatzeinbruch zwischen 50% und 70%
40% der Fixkosten bei Umsatzeinbruch zwischen 30% und unter 50%

Vergleichszeitraum: Leistungsmonat zum Vorjahresmonat.

Wie viel kostet dann ein Hyla?

Mit diesem staatlichen Zuschuss kostet (in dem exemplarischen Beispiel dargestellt) Sie nach Erhalt des Zuschusses ein Hyla Luft-und Raumreinigungssystem bei einem Anschaffungspreis von 1 676,47 zzgl. MwSt:

•Bei 90 % Fixkosten Erstattung in Höhe von 1.508,82 € (zzgl. MwSt.) 167,65 € (zzgl. MwSt.)
•bei 60 % Fixkosten Erstattung in Höhe von 1.005,88 € (zzgl. MwSt.) 670,59 € (zzgl. MwSt.)
•bei 40 % Fixkosten Erstattung in Höhe von 670,59 € (zzgl. MwSt.) 1.005,88 € (zzgl. MwSt.)

 

Aufrufe: 57

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.