Klangschalenmassage – Teil 1 – Katharina Klug

In diesem Beitrag von Katharina Klug erfahren Sie einiges über die Entspannungstrainerin und über Klangschalenmassage:

Mein Name ist Katharina Klug, ich komme ursprünglich aus dem Bereich der Pflege und schreibe hier einen Gastbeitrag über Klangschalenmassage.

Als ich in das Berufsleben als Altenpflegerin eingestiegen bin, habe ich immer mehr gemerkt, dass meine Kollegen, aber auch die Senioren unter Stress leiden. Es ging Ihnen nicht gut.

Der Spagat zwischen Karriere, Familie und Privatleben war für einige meiner Kollegen kaum zu meistern. Und auch immer mehr Senioren waren mit Ihrem Leben im Heim nicht zufrieden.

Ich habe Handlungsbedarf gesehen. Ich wollte gerne etwas ändern. Und so entschloss ich mich, eine zweite Ausbildung als Entspannungstrainerin zu machen. Heute arbeite ich in eigener Praxis, begleite Klienten in verschiedenen Lebensprozessen mit Beratung und im Coaching. Ich biete für Firmen und Unternehmen aus der Pflege sowie der Gesundheitsbranche zugeschnittene Konzepte zu Themen wie Entspannung und Stressmanagement an. Zudem verwöhne ich meine Klienten sehr gerne mit Aromaölmassagen und Klangschalenmassagen. Mehr über mich und meine Arbeit erfahren Sie auf meiner Homepage.

In dem folgenden Artikel darf ich Ihnen die Klangschalenmassage näher bringen.

Ursprünglich kommen die Klangschale und die Heilkunst mit ihr aus Indien. Schon seit über 5000 Jahren wird die Klangschale in der indischen Heilkunst angewendet. In der Vorstellung der Inder ist der Mensch aus Klang entstanden, ist dementsprechend also auch Klang. Daher kommt auch der Ausspruch, mit seiner Umwelt und der Natur im Einklang leben.

Auch in der westlichen Gegend wird die Klangschale schon seit langer Zeit eingesetzt. Revolutioniert wurde die Klangschalenmassage durch Peter Hess. Er hat in jahrelanger Forschung und Praxis die Klangschalenmassage auf den westlich geprägten Menschen angepasst. Die Anwendungsmöglichkeiten können von der klassischen Wellnessmassage bis zum therapeutischen Arbeiten reichen.

Wenn ich die Klangschale anspiele, entwickeln sich wunderbare Vibrationen. Ganz feine Vibrationen, Schwingungen, die auf dem Körper als eine Art Kribbeln wahrgenommen werden. Die Schale hat einen ganz besonderen Schwingungsbereich. Die Schwingungen der Schale übertragen sich auf den ganzen Körper, auf jede einzelne Körperzelle und bringen die Flüssigkeiten unseres Körpers in eine Schwingung. Dieses hat zur Folge, dass es eine innere Massage für Zellen, Organe, Geist und Seele gibt. Wenn mein Körper nun frei von jeglichen Blockaden ist, kann es sein, dass wenn ich auf der Hand die Schale anspiele, die Schwingungen bis in den Bauch oder auch in den Rücken spürbar sind.

Es entsteht eine wohlige Atmosphäre, wobei meine Klienten sich entspannen und fallen lassen können. Negative Gefühle und Empfindungen können losgelassen werden, so dass das angenehme Gefühl der Schwingungen überwiegt. Meine Klienten sagen oft, dass Sie gerade während, aber auch nach einer Klangschalenmassage ihren Körper wieder besser,  intensiver spüren können und sich viel ruhiger und wohler in ihrer Haut fühlen. Der Körper, der Geist und die Seele haben die Möglichkeit in Einklang zu kommen und eine ganz neue Erfahrung zu erleben. Durch die Klangschalenmassage können Ressourcen gestärkt werden, das Vertrauen in sich selbst, das Erleben und die eigenen schöpferischen Prozesse werden positiv beeinflusst.

Auf der körperlichen Ebene können die Muskelpartien angesprochen und gelockert werden. Die Schwingungen können bis in jede einzelne Körperzelle dringen. Der Stoffwechsel der Zelle kann somit erhöht werden. Abbauprodukte besser aus dem Körper gelangen.

Da der menschliche Körper zum größten Prozentteil aus Flüssigkeiten besteht, bringen die Schwingung der Schale auch die Körperflüssigkeiten zum Schwingen. Umso harmonischer die Schale auf dem Körper schwingt, umso gleichmäßiger können  auch unsere Körperflüssigkeiten schwingen.

Aber die Klangschale kann noch mehr. Durch die feinen Vibrationen werden auch Geist und Seele positiv stimuliert. Die Konzentrationsfähigkeit kann gefördert werden, schöpferische und kreative Prozesse verbessert werden.

Die Forschung nimmt sogar an, dass Melodie und Rhythmus in der Lage sind Menschen ganzheitlich zu stärken. In der Schulmedizin werden Klänge auf gesunde und kranke Körperzellen angesetzt.

….

Wie eine Klangschalenmassage abläuft, lesen Sie im Teil 2  des Beitrages am Pfingstmontag 2017

Text: ©Katharina Klug, Entspannungstrainerin, www.kk-entspannung.de

(Fotos, außer Profilbild: Pixabay)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.